Nach zwei Siegen in Folge findet sich das Team von Trainer Rene Baude und Tobias Fenske auf dem neunten Tabellenplatz der dritten Liga West wieder! Zum ersten Mal in dieser Saison verlassen die Borussinnen die Abstiegsplätze.

Rückblick

Vor zwei Wochen fuhren die Borussinnen einen überraschenden Sieg gegen den 1.FC Köln ein, der sich zu der Zeit auf dem zweiten Tabellenplatz befand. In einem spannenden, hart umkämpften Spiel gaben die Borussinnen alles, um die zwei Punkte in der Halle Wellinghofen zu behalten. Zur Halbzeit ging der BVB mit einer knappen Führung in die Kabine. 13:12 Stand auf der Anzeigetafel. Die Mädels kamen motiviert aufs Spielfeld zurück, um diesen Vorsprung zu halten. Im weiteren Verlauf des Spiels konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Die Borussinnen konnten den Vorsprung nicht halten und der 1. FC Köln ging in der 53. Minute mit 21:22 in Führung. Das Team von Baude und Fenske behielt einen kühlen Kopf, nutzte die Chancen und kämpfte sich zurück. Rynas netzte 20 Sekunden vor Ende den Ball ins Tor. SIEG!

Am vergangenen Wochenende hatten die Borussinnen den Tabellenletzten zu Gast. Mit lediglich einem Punkt hat der TuS Kriftel kaum noch Chancen auf den Klassenerhalt. Trotzdem war diese Mannschaft keineswegs zu unterschätzen. Das Hinspiel konnte der BVB II knapp für sich entscheiden. Man erwartete ein Duell auf Augenhöhe mit dem klaren Ziel: zwei Punkte! Nach anfänglicher Nervosität spielte die Mannschaft stark auf und setzte sich zügig ab. Die Fehler von Kriftel wurden  gnaden los in Gegenstöße und Tore umgewandelt. Mit einem schnellen Spiel und einer guten Abwehr entschieden die Borussinnen das Spiel bereits zur Halbzeit für sich (18:8). Nach einer kleinen Schwächephase Anfang der zweiten Halbzeit konzentrierten sich die Mädels wieder und spielten einen klaren Streifen. Kriftel jedoch gab nicht auf und kämpfte bis zum Schluss. Baude und Fenske sahen eine sehr gute Mannschaftsleistung, bei der Kriwat mit 16 Toren beste Torschützin war. SIEG!

Wir geben weiter Gas!

Eure zweite Damen
Maren Rynas