Letzten Samstag empfingen wir in Hacheney den TuS Westfalia Kamen, der bis dato mit 8:18 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz stand. Taten wir uns im Hinspiel ein wenig schwer, deuteten diesmal bereits die ersten Spielminuten auf einen eindeutigen Sieg unsererseits hin.

Bereits nach vier Minuten stand es 4:0 für uns. Der Angriff bereitete uns keine Probleme, wir trafen sowohl aus dem Rückraum als auch mit Gegenstößen. Die Abwehr bereitete uns da mehr Probleme. Kamen gelang es immer wieder, mit schnellen Zuspielen und einem sehr beweglichen Angriff durch
unsere im letzten Spiel noch so kompakt stehende Abwehr zu brechen. Trotzdem gingen wir mit einem deutlichen Vorsprung in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit nutzte Kamen zwei
kurz aufeinander folgende Zeitstrafen gegen uns und konnte den Abstand auf bis zu vier Tore verringern. Kaum waren wir aber wieder vollzählig, drehten wir noch einmal richtig auf. Kamen widerrum konnte uns die letzten Minuten nicht mehr viel gegensetzen, was wir für einige erfolgreiche Gegenstöße nutzten. Unser nächstes Spiel bestreiten wir am 30.01.2016 um 17:30 Uhr in der Sporthalle Renninghausen gegen den TuS Westfalia Hombruch. Hombruch ist aktuell Tabellensechster und musste sich am vergangenen Wochenende mit einem Tor SV Teutonia Riemke geschlagen geben.

Eure 3. Damen
Mareike Menne