Mithilfe einer kompakten Abwehr konnten wir uns gegen TuS Westfalia Hombruch am Ende durchsetzen.

Letztes Wochenende trafen wir auf den Tabellensiebten TuS Westfaila Hombruch. Trotz einer relativ hektischen Anfangsphase und vielen Fehlpässen gelang es uns relativ schnell, unsere Abwehr so kompakt zu stellen, dass auch Hombruch es schwer hatte, sich trotz vieler 1 gegen 1 Situationen durchzusetzen. Auch dank einer sehr guten Leistung unserer Torfrau Vanessa Jungholt konnten wir uns recht bald absetzen und gingen so mit einer 13:8 Führung in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit wechselten wir viel durch und probierten Neues aus, was leider zur Folge hatte, dass unsere Abwehr ein wenig durcheinander kam und Hombruch durch unsere fehlende Kommunikation einige leichte Tore erzielen konnte. Auch im Angriff hatten wir mit der neuen Aufstellung zu kämpfen, um Glück war der Sieg dank einiger 7m und Gegenstöße nie wirklich gefährdet. Alles in Allem war das Spiel keine wirkliche Glanzleistung, aber gewonnen ist gewonnen! Aufgrund der anstehenden Herbstferien haben wir nun zwei Wochen spielfrei, bevor wir am 18.10.2015 um 15 Uhr in der Sporthalle Lütgendortmund auf den momentanen Tabellenführer DJK Oespel-Kley
treffen. Die Zeit bis dahin wollen wir nutzen, uns auf dieses Spitzenspiel vorzubereiten, schließlich winkt mit einem Sieg gegen Oespel der erste Tabellenplatz!

Eure 3. Damen
Maraike Menne