Nach der Auftaktniederlage in der JBLH Zwischenrunde (Achtelfinale in Form einer Gruppenphase) stand die weibliche A-Jugend des BVB 09 beim Heimspiel gegen den HC Leipzig bereits gehörig unter Druck und musste unter der Woche zudem noch
eine große Grippewelle kompensieren.

unbeeindruckt und präsentierten sich im Heimspiel gegen die favorisierten Leipziger extrem lauf- und willensstark. Dank einer stabilen Deckung vor einer starken Jana Möllmann im Tor konnten die jungen Borussinnen die Leipzigerin mehrmals mit sehenswerten Gegenstößen überraschen und spielten sich am Ende eine deutliche, aber auch verdiente, 21:15 Halbzeitführung heraus.

Im zweiten Durchgang machte Leipzig dann etwas mehr Druck und die BVB 09 Mädels fanden sich nach fragwürdigen Hinausstellungen immer wieder in Unterzahlsituationen wieder, in welchen sie den bisher erspielten Vorsprung allerdings mit viel Charakter und Mut verteidigen konnten. „Ich bin heute wirklich richtig stolz auf die Art und Weise, mit der meine Mannschaft in diesem Endspiel gespielt hat. Die Mädels haben sich diesen Erfolg mehr als verdient und die vielen Zuschauer in Wellinghofen konnten ein schnelles und extrem leidenschaftliches Handballspiel sehen! Das war sicherlich ein richtig schöner BVB 09 Handballabend“, so A-Jugend Trainer Tobias Fenske nach dem Spiel.

Spitzenhandball an Karneval in Wellinghoffen – Sa, 25.02.2017:

13:30 Uhr  Buxtehuder SV– HC Leipzig (JBLH)

16:00 Uhr  BVB 09 – SG BBM Bietigheim (JBLH)

19:30 Uhr  BVB Handball – SG BBM Bietigheim (HBF Frauen)       

Die beiden Sieger der A-Jugend Spiele ziehen in das Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft ein – ein Endspielcharakter ist also in beiden Spielen garantiert!

!!! INFO !!!
Am Donnerstag, den 09.02.2017, findet um 18:45 Uhr die Jugendversammlung der Handballabteilung in der Sph. Kreuzstr. statt.
Stimmberechtigt sind alle jugendlichen Vereinsmitglieder ab 14 Jahren.
Tagesordnungspunkt: Wahl eines neuen Jugendwartes
Bitte diesen Termin vormerken...