Der B-Jugend gelang am 22.04.2017 in Oldenburg ein guter Auftakt in die Endrunde der Deutschen Meisterschaft gegen die Mädels vom VFL.

Vor einer guten Kulisse zeigten die jungen Damen von Beginn an eine konzentrierte Leistung. Lediglich bis zum 5:5 blieben die Gastgeberinnen in Schlagdistanz ehe ein 5:0 der schwarzgelben die Weichen auf Sieg stellten. Aus einer guten Abwehr mit einer starken Katharina Longo im Tor setzte sich das Team von Henning Schierbaum und Sarah Prumbaum bis zur Halbzeit konstant weiter ab. Rückblickend betrachtet war das Spiel zur Pause mit einem Vorsprung von 18:8 bereits gelaufen, aber gewarnt durch das Finalspiel gegen Blomberg blieben die Mädels weiter konzentriert. Ein kurzes Aufbäumen nach der Halbzeit wurde durch schnelles Umschaltspiel im Keim erstickt. In der 2. Halbzeit wurde das Ergebnis geschickt verwaltet, so dass am Ende ein verdienter 32:22 Auswärtssieg auf der Anzeige aufleuchtete.

BVB: Katharina Longo, Thara Sieg; Mariel Wulf (13), Leonie Kockel (5), Hannah Kriese (3), Lena Hausherr (3), Emily Hagedorn (3), Malin Benthaus (3), H. Vorberg (1), Anna Filmar (1), Carlotta Fege, Franca Pfänder, Luca Rothe, Thabea Gehring

Von Henning Schierbaum