1&1

Social-Media-Navigation

Instagram

Account-Navigation

Zum Inhaltsbereich

Bundesliga

Kelly Dulfer

2019 wurde die Niederländerin Weltmeisterin, beim Gewinn von EM-Bronze 2018 wurde die heute 27-Jährige auch zur besten Abwehrspielerin des Turniers gewählt. Ihrem Ruf wird die Defensiv-Spezialistin bei der Borussia auch gerecht – am schwarzgelben Mittelblock mit Dulfer und Merel Freriks beißen sich die Gegner reihenweise die Zähne aus. Die mit 1,86 Meter größte BVB-Spielerin fängt mit ihren langen Armen immer wieder Bälle der Gegnerinnen ab – aber auch im Angriff ist Dulfer, die im Sommer 2019 aus Kopenhagen zum BVB wechselte, eine gefährliche Waffe: Bei ihrer Größe sind Rückraumwürfe natürlich Dulfers Spezialität, die 27-Jährige hat aber auch ein Auge für ihre Mitspielerinnen. Die Rechtshänderin, die ein abgeschlossenes Studium als Management-Assistentin hat, wurde bereits in Dänemark und den Niederlanden nationale Meisterin.