An diesem Wochenende haben die Handball-Damen von Borussia Dortmund nach viermonatiger Pause die Vorbereitung auf die neue Saison aufgenommen. Einkleidung und Einweisung standen am Samstag auf dem Plan, am heutigen Sonntag eine Teambuilding-Maßnahme.

Der Kader mit allen sechs Neuzugängen zeigte sich hochmotiviert und gutgelaunt. Alle Spielerinnen waren froh, dass es nach einer rund viermonatigen Handballpause endlich wieder losgeht. André Fuhr stellte seinen siebenwöchigen Vorbereitungsplan vor: Täglich zwei Trainingseinheiten, eine Woche Trainingslager in Dänemark, 13 Testspiele und ein Turnier stehen auf dem Programm. Ein ambitioniertes Programm. Der bis zum Abbruch der Saison im März Tabellenerste der Handball-Bundesliga der Frauen will bestens vorbereitet in die neue Spielzeit starten. 

Am heutigen Sonntag steht auf Einladung des langjährigen Sponsors und Partners „Ebbinghaus Automobile“ eine Teambuilding-Maßnahme auf dem Programm: Die Mannschaft trifft sich zum Sommerbiathlon in Winterberg. Ab Montag wird bei Laktattests und Kraftmessungen der Schweiß fließen... (br)